Aktuelle Domain:41Mount-ID:1455

Häufig gestellte Fragen

Unseren Notdienst erreichen Sie rund um die Uhr, auch am Wochenende. 

Über unsere Standortseiten, können Sie Anfragen per Telefon und E-Mail direkt zu an Ihren nächstgelegenen Standort richten.

Unsere Standorte finden Sie unten auf unserer Website.

 

 

Eine Leckageortung ist ein Verfahren, bei dem Lecks oder Undichtigkeiten in Rohrleitungen, Tanks, Dächern oder anderen Systemen durch den Einsatz von Technologien und Messgeräten aufgespürt werden. Das Ziel der Leckageortung ist es, die genaue Position der Leckage zu identifizieren, um das Problem schnell und effizient zu beheben und Schäden und Kosten zu minimieren.

Lecks können verschiedene Ursachen haben, wie beispielsweise Verschleiß, Alterung, Korrosion, Bruch oder Beschädigung durch äußere Einflüsse. Wenn eine Leckage nicht rechtzeitig erkannt und behoben wird, kann dies zu erheblichen Schäden und Verlusten führen, wie zum Beispiel Wasserschäden. Eine professionelle Leckageortung kann dazu beitragen, solche Schäden zu vermeiden und die Sicherheit und Effizienz von Systemen zu verbessern.
 

Wenn Sie einen Wasserschaden an der Decke haben, kann dies ein Anzeichen dafür sein, dass es eine Undichtigkeit in der Wohnung darüber gibt, die das Wasser verursacht hat. In diesem Fall kann es wichtig sein, die Wohnung über Ihnen zu untersuchen, um die Quelle des Wasserschadens zu identifizieren und das Problem zu beheben.
 

Wenn Wasser auf Ihrer Deckenlampe tropft, ist dies ein Anzeichen dafür, dass es eine Undichtigkeit in Ihrer Decke gibt. Es ist wahrscheinlich, dass Wasser von einem darüber liegenden Stockwerk oder von einem undichten Rohr in Ihrem Haus durch die Decke in den Raum darunter gelangt ist und sich auf Ihrer Deckenlampe ansammelt.
 

Wenn Sie als Mieter ein Leck in Ihrer Wohnung melden, ist es Aufgabe des Vermieters, das Problem zu untersuchen und zu beheben. Der Vermieter muss in der Regel auch für die Kosten der Leckageortung aufkommen, sofern die Undichtigkeit nicht durch das Verhalten des Mieters verursacht wurde.
Wenn Sie als Eigentümer ein Leck in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung feststellen, sind Sie für die Behebung des Problems und die Kosten für die Reparatur und Leckageortung verantwortlich.
Es ist jedoch möglich, dass die Kosten für die Leckageortung und Reparatur von einer Versicherung abgedeckt werden. Beispielsweise können Hausbesitzer- oder Gebäudeversicherungen Wasserschäden abdecken, die durch Lecks oder Undichtigkeiten verursacht wurden. Es ist ratsam, Ihre Versicherungsbedingungen zu prüfen oder Ihren Versicherungsvertreter zu kontaktieren, um zu klären, welche Arten von Schäden abgedeckt sind und welche Kosten erstattet werden können.
 

Es ist wichtig, einen Wasserschaden so schnell wie möglich reparieren zu lassen, da sich die Schäden mit der Zeit verschlimmern können. Wenn Sie einen Wasserschaden nicht reparieren lassen, können Sie mit folgenden Konsequenzen rechnen:
1. Schimmelbildung: Feuchtigkeit und Wasser bieten ideale Bedingungen für die Schimmelbildung.
2. Strukturelle Schäden: Wenn Wasser in Ihre Wände, Decken oder Böden eindringt, kann es die Struktur des Gebäudes beschädigen
3. Elektrische Probleme: Wenn Wasser in Kontakt mit elektrischen Leitungen oder Geräten kommt, kann es zu Kurzschlüssen oder anderen elektrischen Problemen führen, die gefährlich sein können.
4. Gesundheitsrisiken: Wenn sich Schimmel bildet, kann dies zu Gesundheitsproblemen führen, insbesondere für Personen mit Allergien oder Atemwegserkrankungen.
5. Wertverlust: Wenn Sie einen Wasserschaden nicht reparieren lassen, kann dies den Wert Ihrer Immobilie mindern.
Zusammenfassend ist es wichtig, Wasserschäden schnell zu beheben, um weitere Schäden zu vermeiden und die Sicherheit und Gesundheit aller im Gebäude zu gewährleisten.
 

1. Akustische Methode: Bei dieser Methode werden spezielle Geräte verwendet, um das Geräusch von Wasserlecks zu hören.
2. Thermografie: Die Thermografie basiert auf der Erfassung von Wärmemustern. Wenn Wasser aus einer Rohrleitung austritt, kann es in den umgebenden Materialien wie der Wand oder dem Boden Wärme abgeben und somit ein Wärmemuster erzeugen.
3. Farbstoff-Test: Bei dieser Methode wird ein farbiger Farbstoff in die Wasserleitung eingeführt. Wenn ein Leck vorhanden ist, wird der Farbstoff durch das Leck austreten und an der betroffenen Stelle sichtbar werden.
4. Drucktest: Bei einem Drucktest wird Druck auf die Rohrleitung ausgeübt, um zu sehen, ob sie dicht ist.
5. Endoskopie: Mit einem Endoskop kann man in schwer zugänglichen Bereichen wie Rohrleitungen und Abwasserkanälen sehen.
6. Gasdetektion: Bei dieser Methode wird ein spezielles Gas in die Rohrleitung eingeführt, das durch das Leck entweichen kann. Ein spezielles Gerät kann dann das Gas detektieren und somit das Leck aufspüren."
 

Bei einer professionell durchgeführten Leckageortung sollte nichts beschädigt werden. Die meisten Methoden zur Leckageortung sind nicht invasiv und erfordern kein Aufbrechen von Wänden oder Decken. Stattdessen werden spezielle Geräte und Technologien eingesetzt, um das Leck genau zu lokalisieren.
In einigen Fällen, insbesondere wenn das Leck schwer zugänglich ist oder wenn die Ursache des Lecks unklar ist, kann es notwendig sein, einige kleine Löcher zu bohren oder einige Materialien zu entfernen, um besseren Zugang zu bekommen. Allerdings werden diese Eingriffe so minimal wie möglich gehalten, um Schäden zu vermeiden.
Es ist wichtig zu beachten, dass eine unsachgemäße Leckageortung oder Reparatur zu zusätzlichen Schäden führen kann. Daher sollte die Leckageortung immer von einem professionellen und erfahrenen Fachmann durchgeführt werden.
 

Unsere Techniker haben mehrere Termine pro Tag, jeder Wasserschaden ist anders, wie lange ein Termin dauert, entscheidet sich letztendlich erst direkt vor Ort, daher kann die Dauer eines Termines nicht bestimmt werden und die Folgetermine finden entsprechend im Anschluss statt, des Weiteren kann die Anfahrt Witterung oder - verkehrsbedingt zu Verzögerungen führen, auch die Parkplatzsuche spielt ein Faktor.
 

Ist die Zeitspanne, in der der Techniker sich angekündigt hat überschritten? Handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus, schauen Sie bitte, ob der Techniker nicht eventuell gerade in einer anderen Wohnung ist oder ob das Blue Detect Fahrzeug vor dem Haus steht, führt dies zu keinem Erfolg, so rufen Sie bitte die Nummer zurück, mit der Sie einen Termin vereinbart haben.
 

Eine Standardleckortung kann bis zu 3 Stunden dauern, je nach Schadenbild und Komplexität vor Ort. Sind mehrere Parteien in einen Wasserschaden involviert, muss unser Techniker in alle Wohneinheiten. Ist das Schadenbild nicht schnell identifizierbar, muss der Messtechniker mit Spezialinstrumenten prüfen, woher der Schaden stammt. Zudem dokumentieren unsere Techniker direkt vor Ort die Schadensuche und stehen auch mit Rat und Tat für die betroffenen zur Verfügung.
 

Unsere Schadendokumentation wird zu unserem Auftraggeber übermittelt, unsere Arbeit ist damit beendet, wir führen keine Reparaturarbeiten aus. Sollten Sie Mieter sein, wenden Sie sich für das weitere vorgehen an Ihre Hausverwaltung. Haben Sie uns privat beauftragt, so erhalten Sie die Dokumentation – Mit dieser können Sie sich an Sanierungsunternehmen wenden, gerne können wir Ihnen hier auch Empfehlungen geben.
 

Im Regelfall entsteht so gut wie kein Dreck, sollte eine Wand aufgestemmt werden, um die Leckage zu orten, so wird der Techniker angefallenen Schutt entsorgen.
 

Wenden Sie sich an Ihre Hausverwaltung, Versicherung oder Sanierer. Wir geben den Bericht umgehend weiter, sollten wir direkt von einer Versicherung oder einem Sanierer beauftrag worden sein, so leitet der Auftraggeber weitere Schritte ein.
 

Sollte dies der Fall sein, so meldet der Techniker den Schaden umgehend in der Zentrale, solche Schäden werden von unserer Haftpflichtversicherung getragen.

Blue Detect ist ein Leckortungsunternehmen, unsere Messtechniker sind ausgebildet, den Schaden zu lokalisieren, wir sind der Ersthelfer vor Ort und haben entsprechende Technik in unseren Fahrzeugen, um den Schaden schnell und effizient zu finden. Sollte es möglich sein, können Notabdichtungen vorgenommen werden.

Dies kann mehrere Ursachen haben, die Leckage hat sich zugesetzt, ohne Rückbauarbeiten kann der Messtechniker nicht weiter nach dem Schaden suchen oder es stellt sich heraus, dass der Schaden wahrscheinlich von einer Terrasse oder einem Flachdach kommt. Es gibt weitere Fälle, warum der Techniker den Schaden nicht lokalisieren kann, dies wird feinsäuberlich dokumentiert und es wird eine Entscheidung über ein weiteres Vorgehen besprochen z.B. ein Folgetermin nach Rückbauarbeiten, ein weiterer Termin für eine Flachdachleckortung oder die Empfehlung einen Installateur oder Dachdecker zu involvieren.
 

Blue Detect | Kontakt | Hamburg

Sie haben weitere Fragen oder wünschen ein Beratungsgespräch? Hier helfen wir Ihnen umgehend weiter:

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf unserer Website auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten selbstverständlich für alle Geschlechter gleichermaßen.

In diesen Gebieten ist Blue Detect Hamburg für Sie da:

  • Hamburg Altona
  • Hamburg-Bergedorf
  • Hamburg-Eimsbüttel
  • Hamburg-Harburg
  • Hamburg-Mitte
  • Hamburg-Nord
  • Hamburg-Wandsbek